top of page
  • AutorenbildToldi

Es geht los

Noch nicht viel passiert, gestartet in Todtmoos am Sonntag 22.01.24 zur Anreise mit der Bahn nach FFM Flughafen. Erster Schreck der DB Navigator meldet "Zug entfällt" . Entscheidung nächsten Zug nehmen. Verbindung schlecht. Ab Mannheim wird Ersatzverkehr mit Bus angeboten. 18 Minuten Fußmarsch bis Busbahnhof 😀. mit Gepäck, da kommt Freude auf. Toldi bleibt gelassen, er sagt er arrangiert das. Wir sollen einfach auf den Bahnsteig. Tatsächlich wir können es nicht glauben, an unserem Bahnsteig steht ein blitze blanker ICE nach FFM. Eingestiegen und ab die Post. Der Zug fährt exakt auf die Minute und bleibt ziemlich leer. Kein Wunder, wenn der Navigator meldet "Zug entfällt".


Vesper für 3 👍 Toldi hat es verdient und

ist ziemlich stolz, dafür hat er einen anderen Zug entfallen lassen sagt er.



Am Flughafen nochmal relaxen, Ehe wir beim einsteigen auf die ersten "Kolonialisten" stoßen.



Mutig sagt Toldi und möchte auch so einen Hut. Der Flieger bringt uns in 10 Stunden ruhigem Flug nach Windhoek. Himmel blau 30 Grad, kann keiner meckern. Koffer holen, Geld tauschen, Leihwagen übernehmen und ... fahren im Linksverkehr üben.



Für die ersten beiden Nächte haben wir uns in einem gemütlichen Gästehaus eingemietet.



Man merkt dass die Deutschen hier schon mal waren, denn zum guten Abendessen gibt es lokales Bier nach dem Reinheitsgebot gebraut.

Erstmalig Namibia Trio gegessen: Zebra, Springbock , Kudu, mit Süsskartoffel so lecker.

Da kann man zufrieden dem nächsten Tag entgegensehen.


101 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page