• Toldi

Durch die Sierra Nevada nach Granada zur Alhambra

Heute 6.9.22 war ausruhen angesagt. Dann entschlossen wir uns kurzfristig, morgen doch nach Granada zu fahren um die Alhambra zu besichtigen, schließlich liegt Granada an der Strecke nach Ronda wo wir übermorgen die Wanderung durch den Caminito der Rey machen wollen


Wir verlassen unseren Schlafplatz Nähe Capo da Gata. Capo da Gata ist ein naturbelassener Strandabschnitt mit vielen Buchten und anschließendem kilometerlangem Sandstrand bis Almeria.


Auf dem Weg nach Granada. Bei über 30 Grad ist das Verlangen nach einer richtigen Dusche und Wäsche machen gross, so suchen wir uns einen schönen Campingplatz kurz vor Granada


Camping Granada eine gute Empfehlung. Morgen früh besuchen wir die Alhambra in Granada.


Pünktlich starten wir und treffen uns mit unserem Guide Reimira.


3 Millionen Besucher kommen jedes Jahr zur Alhambra.



Nicht nur der Löwenhof ist klasse, die gesamte Anlage ist es. Noch bemerkenswerter, dass die 1238 vom Nasridenherrscher Mohammed I. gegründete Festung und über 250 Jahre von den Nasriden kunstvoll erweiterten Gebäude und Paläste von den nachfolgenden christlichen Eroberern nicht zerstört wurden, sondern sie in Ihrem Ursprung erhalten haben. So können muslimische und christliche Symbole friedlich nebeneinander bestehen.

Mit Übergabe der Alhambra fiel die letzte Bastion der Mauren auf der iberischen Halbinsel. .



Morgen geht es weiter Richtung Málaga - Ronda, wo eine heisse Wanderung auf uns wartet.

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Von Süd nach Nord