• Toldi

Zum Meer vorbei am Kloster Ostrog

Toldi sagt über Ostern am Meer das sei schön. Das Wetter scheint mit zu spielen und so starten wir Richtung Südwest nach Petrovac. Wir folgen der schmalen Panoramastrasse 1, in vielen Serpentinen zieht diese sich die Berghänge hoch. Weit oben am Berg kommt Kloster Ostrog wie ein Schwalbennest in den Berg gemeißelt. Der Gründer der heilige Wassili wird dort von Popen bewacht. Viele hundert Jahre ist er in seinem hölzernen Sarg aufbewahrt und ein großer stämmiger orthodoxer Mönch steht mit einem hölzernen Kreuz vor dem Sarg, er passt auf dass die Besucher in gebührender Ehrfurcht vortreten. Orthodoxe Christen küssen den Sarg und verlassen die kleine Grabeskriche rückwärts gehend. Kirche, Kloster und Ausblick in die Talebene lohnen den Aufstieg auf jeden Fall. Obwohl man auch mit dem Auto bis oben fahren darf.

Weiter geht die Fahrt Richtung Meer, das uns blau und mit Sonnenschein belohnt.


41 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zuhause